Bedford Hope

Als Hadriane nach ihrem Selbstmord in der Hölle erwacht, bleibt ihr nur ein Pakt mit dem Teufel, um der ewigen Verdammnis zu entkommen. Fortan wandelt sie als Dämon auf der Erde, um die Menschen vom rechten Weg abzubringen. Ihr Dasein erscheint aussichtlos, zudem scheint Hadriane die Einzige unter den Dämonen zu sein, die sich nicht an ihr Ableben erinnern kann. Das ändert sich, als sie auf den Engel Amaranth trifft, ihren mysteriösen Retter. Amaranth beschert Hadriane fortan schlaflose Nächte und das, obwohl sie auf unterschiedlichen Seiten stehen. Doch wie viel kann eine Liebe überwinden?